A- A A+

 

Newsletter

 

Aktuelle Publikationen


Tagung „Bildungsraum – Lebenswelt“ am 26. und 27. Oktober 2011 in Berlin


Im Rahmen unseres Modellprojektes "Anerkennen, Auseinandersetzen, Begegnen – präventive pädagogische Konzepte gegen Antisemitismus für die Migrationsgesellschaft" findet die erste Tagung der Reihe „Blickwinkel. Antisemitismus in der Migrationsgesellschaft“ am 26. und 27. Oktober 2011 in Berlin in der „Werkstatt der Kulturen“ statt.

Antisemitismus als gesellschaftliches Phänomen wird in der Wissenschaft, der Migrationsforschung und der Bildungspraxis intensiv diskutiert. Klar ist: Antisemitismus ist kein spezifisches Problem ausgewählter Gruppen. Stereotypisierende und diskriminierende Deutungsmuster können weder sinnvoll analysiert noch wirkungsvoll dekonstruiert werden, ohne gesellschaftliche Zusammenhänge in den Blick zu nehmen. Dazu gehört auch die Anerkennung realer Ausgrenzungen genauso wie die Auseinandersetzung mit alltäglichen Lebenswelten und sozialen Räumen.

Wir laden WissenschaftlerInnen und PädagogInnen zur Diskussion über diese Herausforderungen für präventiv-pädagogische Konzepte und Strategien gegen Antisemitismus ein: In welchem Verhältnis stehen Lebenswelt, Sozialraum und Einstellungsmuster? Wie können, wie müssen Sozialräume oder Lebenswelten in pädagogische Projektkonzepte und Prozesse zur Antisemitismusprävention sinnvoll und erfolgreich einbezogen werden?

Wir freuen uns auf Ihre Erfahrungen, Ihre Blickwinkel und Ihr Interesse.

Alle weiteren Informationen zum Programm finden Sie hier.