A- A A+

 

Newsletter

 

Aktuelle Publikationen


KIgA muss zwei Personalstellen streichen


Im Bereich der Antisemitismusprävention muss KIgA e.V. ab November 2012 auf die Kompetenz zweier erfahrener KollegInnen verzichten, da die notwendige Kofinanzierung nicht erreicht werden konnte. Lesen Sie hierzu auch den folgenden Pressebericht:http://www.berliner-zeitung.de/berlin/kreuzberger-initiative-gegen-antisemitismus-noch-eineinhalb-monate,10809148,17895784.html