A- A A+

 

Newsletter

 

Aktuelle Publikationen


Fachtag: „Antisemitismus kritisch bearbeiten" am 9. Dezember 2013


22.11.2013 - Im Rahmen des Lokalen Aktionsplan Tempelhof-Schöneberg beteiligt sich KIgA e. V. erneut an der Veranstaltungsreihe CrossKultur mit einem Fachtag für Interessierte aus Schule und Bildung, Sozialarbeit und Zivilgesellschaft.

„Antisemitismus kritisch bearbeiten“ - Theorie und Praxis.

KIgA e.V. entwickelt Konzepte für die pädagogische Auseinandersetzung mit Antisemitismus in der Migrationsgesellschaft und arbeitet als Bildungsträger seit vielen Jahren mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen zum Themenfeld Antisemitismus.

Wir verfolgen einen nicht- stigmatisierenden, teilnehmerorientierten und multiperspektivischen Ansatz.

Im Rahmen dieses Fachtages möchten wir Ihnen einen Einblick in die theoretischen Grundlagen unserer Arbeit und davon ausgehend in unsere praktischen Konzepte geben.

Dabei sollen sowohl aktuelle Erscheinungsformen und Diskurslinien im Zusammenhang mit Antisemitismus beleuchtet als auch die Frage nach dahinterliegenden Motiven diskutiert werden.

Und nicht zuletzt wollen wir mit Ihnen gemeinsam Möglichkeiten der Prävention und kritischen Bearbeitung von Antisemitismus ausloten. Dafür präsentieren wir einige Ergebnisse unseres aktuellen Bundesmodellprojektes und stellen ausgewählte pädagogische Methoden vor und zur Diskussion.

Montag, 09.Dezember 2013

9.00-15.00 Uhr

Jugend Museum Schöneberg ? Hauptstr. 40/42 ? 10827 Berlin

Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt. Deshalb bitten wir Sie um Anmeldung bis spätestens 06.12.2013 unter: anmeldung@kiga-berlin.org

Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

 

Das Projekt „Antisemitismus kritisch bearbeiten“ wird im Rahmen des Bundesprogramms "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN" durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.