Direkt zum Inhalt wechseln
PROJEKTE

Fachstelle Antisemitismus Brandenburg

Die Fachstelle Antisemitismus Brandenburg ist für das gesamte Land Brandenburg unter anderem die zentrale Erstanlaufstelle für Betroffene von Antisemitismus.

Sensibilisieren

Wir verstehen es als zentralen Bestandteil unserer Arbeit, ein stärkeres Bewusstsein für jüdisches Leben im Land Brandenburg zu schaffen. Auf diese Weise sollen die historischen wie gegenwärtigen Dimensionen jüdischen Lebens verdeutlicht und die Gesellschaft überdies auf spezifische Problemlagen der jüdischen Gemeinden und Communities aufmerksam gemacht werden. Dieses Ziel soll nicht nur mittels verschiedener Veranstaltungsformate erreicht werden, sondern ebenso durch die Bereitstellung und Vermittlung eines breiten Fort- und Weiterbildungsangebots. Auf diese Weise wollen wir aktiv zur Sichtbarmachung und Förderung jüdischen Lebens im Land Brandenburg beitragen.

Beraten

Das Team der Fachstelle Antisemitismus Brandenburg steht bei Fragen oder Unklarheiten rund um die Themengebiete jüdisches Leben und Antisemitismus beratend zur Seite. So wollen wir neben der Brandenburger Gesellschaft auch den Mitgliedern der jüdischen Gemeinden und Communities bei Problemen Unterstützung anbieten, um gemeinsam nach Lösungsansätzen zu suchen. Darüber hinaus kooperieren wir mit der Organisation „Opferperspektive – Solidarisch gegen Rassismus, Diskriminierung und rechte Gewalt e.V.“, um im Bedarfsfall spezifische Beratungsangebote für Betroffene antisemitischer Vorfälle bereitstellen zu können.

Vernetzen

Es ist uns wichtig, Akteur:innen und Initiativen, die sich der Antisemitismusprävention und/oder der Stärkung jüdischen Lebens verschrieben haben, zusammenzubringen, um mit Hilfe gebündelter Kompetenzen und Kräfte gemeinsam in der Sache aktiv zu werden. Darüber hinaus setzen wir uns für die Fortsetzung und Intensivierung des interkulturellen und interreligiösen Dialogs ein, um der Bedrohung durch Antisemitismus auch kultur- und konfessionsübergreifend entschieden entgegenzutreten.

Monitoring

Die Fachstelle Antisemitismus nimmt Angaben zu antisemitischen Vorfällen in Brandenburg entgegen. Angaben zu Vorfällen können direkt in unserem Portal eingegeben werden.  

 

GEFÖRDERT VON