Direkt zum Inhalt wechseln

Stellenangebot: Mitarbeiter:in im Bereich „Digitale politische Bildung“ (m/w/d)

Bewerbungsfrist: 4.12.22

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams ab dem 01.01.2023 eine Mitarbeiter:in für ein Gameprojekt im Rahmen des Arbeitsbereichs digitale politische Bildung der KIgA.

Die Stelle als Mitarbeiter:in umfasst 39 Std./Woche ab sofort; Vergütung in Anlehnung an TVöD Bund. Die Stelle ist vorerst für ein Jahr befristet mit Option auf eventuelle Weiterbeschäftigung.

Die Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus – KIgA e.V. ist ein Träger der politischen Bildung, der innovative Konzepte für die pädagogische Auseinandersetzung mit Antisemitismus in der Migrationsgesellschaft als Ganzes entwickelt. Seit mehr als 15 Jahren erarbeiten wir modellhafte und lebensweltlich orientierte pädagogische Ansätze und Materialien für die politische Bildung und setzen diese in die Praxis um. Wir thematisieren komplexe, sensible und politisch brisante Themeninhalte und unterstützen mit unseren Kompetenzen Interessierte aus Bildung, Politik und Zivilgesellschaft. Wir qualifizieren bundesweit Multiplikator:innen, gestalten wissenschaftliche Diskurse aktiv mit und bieten Expertisen und Beratung für den Bildungsbereich, Politik und Gesellschaft. Unser Team arbeitet interdisziplinär und setzt sich aus Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen.

Der neu entstehende Arbeitsbereich „Digitale politische Bildung“ der KIgA entwickelt, koordiniert und implementiert digitale und interaktive Bildungsangebote für Kinder, Jugendliche, Pädagog:innen und Multiplikator:innen. Ziel ist es mit vielfältigen Methoden und Formaten nachhaltig und effektiv für Themenkomplex wie Toleranz und Zusammenleben in der Gesellschaft, Antisemitismus und Ausgrenzung, Demokratie, Teilhabe, Engagement zu sensibilisieren, einen Perspektivenwechsel anzuregen und Kompetenzen im Umgang mit menschenfeindlichen Äußerungen und Handlungen zu stärken. Ein weiterer Fokus liegt dabei auf der Entwicklung von innovativen analogen und digitalen Spielen, die diese Thematiken zielgruppengerecht aufgreifen, Ansätze aus der politischen Bildung und dem Gaming-Bereich zusammenbringen und damit eine breite Öffentlichkeit finden.

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

• Begleitung des Entwicklungsprozesses von analogen und digitalen Spielen der politischen Bildung
• Inhaltliche Entwicklung von Modulen und Elementen von Spielen der politischen Bildung
• Entwicklung von pädagogischen Angeboten zu den Spielen für die Zielgruppe von Schüler:innen und Jugendliche
• Entwicklung von pädagogischen Leitfäden für Pädagog:innen und Multiplikator:innen zu Spielen der politischen Bildung
• Entwicklung von weiteren digitalen Angeboten zu Themen wie Toleranz und Zusammenleben in der Gesellschaft, Antisemitismus, Antimuslimischer Rassismus, Demokratie, Teilhabe und Engagement
• Kommunikation mit Agenturen und Projektpartner:innen
• Methoden- und Materialentwicklung (digital und analog)
• Bearbeitung von Anfragen und Unterstützung bei der Koordination
• Konzeption und Umsetzung von Teamer:innen-Qualifizierungen und Betreuung der Teamer:innen
• Unterstützung bei weiteren projektrelevanten Aufgaben wie der Erstellung von Anträgen und Sachberichten
• Die Teilnahme an Netzwerktreffen, internen Meetings und Fortbildungen, Unterstützung bei projektübergreifenden Tätigkeiten in der KIgA

Diese Qualifikationen bringen Sie mit:

• Ausgeprägte inhaltliche Kenntnisse im Bereich der politischen Bildung
• Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung von digitalen und innovativen Bildungsformaten
• Sehr gute Kenntnis über digitale Landschaft und Anwendungen
• Hohe Affinität zu den Bereichen „Gaming“, Streaming, Social Media und digitale Welt
• Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit
• Hohes Maß an Zuverlässigkeit
• Selbstständiges und strukturiertes Arbeiten
• Begeisterungsfähigkeit, Innovationsgeist, Entdeckertum und hohes Maß an Identifikation mit der eigenen Tätigkeit
• Eigeninitiative Ideenentwicklung in Absprache mit dem Team

Wir bieten Ihnen:

• Ein spannendes, innovatives und vielfältiges Arbeitsumfeld im Bereich der digitalen politischen Bildung und Netzwerkarbeit
• Eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit, in einem neu entstehenden Arbeitsbereich, in der Sie partizipative Prozesse und digitale Bildungsangebote mitgestalten können
• Entwicklung von Projekten, die bundesweit, nachhaltig und langfristig angelegt sind und damit eine große Tragfähigkeit entfalten
• Die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen einzubringen und weiterzuentwickeln durch vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
• Mitarbeit in einem interdisziplinären Team, in dem wir die Arbeit im Projekt regelmäßig reflektieren und eigene Ideen einbringen können
• Eine Vergütung angelehnt an TVöD Bund
• Der Arbeitsplatz befindet sich in Berlin

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Für Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie uns Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, einschlägige Erfahrungen, Zeugnisse, falls vorhanden gerne auch Auszüge aus eigenen Veröffentlichungen/Publikationen) per E-Mail an: jobs@kiga-berlin.org

Die KIgA gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Personen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz (BGleiG). Diversität, gegenseitiger Respekt und Offenheit sind Teil unserer Organisationskultur. Darauf basierend bewerten wir eingehende Bewerbungen ausschließlich aufgrund ihrer fachlichen Qualifikation. Bitte verzichten Sie daher auf die Zusendung eines Fotos.
Bitte fassen Sie die Dokumente in einer PDF-Datei zusammen (maximal 5MB). Betreff: „Bewerbung Digitale politische Bildung“.