A- A A+

 

Newsletter

 

Aktuelle Publikationen

Türkçe yayın: (Türkische Version)

 

 



 

Fachtagung "Chancen und Herausforderungen politischer Bildung mit, für und von Geflüchteten - Zwischen gesellschaftlichen Ansprüchen und der Lebenswirklichkeit Geflüchteter“


Die Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus e.V. lädt Sie herzlichen ein zur

Fachtagung

„Chancen und Herausforderungen politischer Bildung mit, für und von Geflüchteten - Zwischen gesellschaftlichen Ansprüchen und der Lebenswirklichkeit Geflüchteter“

am Montag, 12.12.2016 von 09.30-18.00 Uhr

im Jugendgästehaus am Hauptbahnhof, Lehrter Str. 68, 10557 Berlin.

Auf der Tagung möchten wir zum einen aktuelle Ergebnisse aus der Forschung zu Willkommensklassen in Berlin diskutieren und die Ergebnisse unseres eigenen Projekts „Vorurteile abbauen/Vielfalt schätzen. Ein Projekt für Geflüchtete" präsentieren. Außerdem geben wir unterschiedlichen Akteurinnen und Akteuren aus dem Feld der Bildungsarbeit die Möglichkeit, ihre Arbeit im Rahmen von Workshops vorzustellen, sich auszutauschen, zu vernetzen und einen Blick in die Zukunft der politischen Bildungsarbeit mit Geflüchteten zu richten.

Zu unserem Projekt:

Mit dem Modellprojekt nahm die KIgA e. V. erstmalig junge Geflüchtete als Zielgruppe politischer Bildungsarbeit in den Blick. Über diese Zielgruppe gibt es bislang mehr gefühltes Wissen als empirisch abgesicherte Erkenntnisse. Ziel des Projektes war es, vorhandene Bildungsangebote der KIgA e. V.auf ihre Anwendbarkeit zu prüfen und erste Hinweise für die Entwicklung neuer Konzepte zu erhalten. In einem Zeitraum von zehn Monaten wurden zunächst mit Hilfe von Gesprächen mit Lehrern, Pädagogen, Mitarbeitern von Flüchtlingseinrichtungen und jungen Geflüchteten sowie teilnehmender Beobachtung im Unterricht verschiedener Willkommensklassen die spezifischen Probleme und Bedarfe politischer Bildungsarbeit ermittelt. Parallel dazu und darauf aufbauend wurden konkrete Bildungsangebote und pädagogische Maßnahmen in Willkommensklassen und in Gruppen unbegleiteter junger Geflüchteter erprobt und weiterentwickelt.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an unserer Tagung und bitten Sie, die Einladung in Ihren Netzwerken zu zirkulieren. Sollten Sie von außerhalb Berlins anreisen wollen und Ihnen stehen nicht ausreichend Reisemittel zur Verfügung, können wir Sie hier möglicherweise unterstützen. Uns steht noch ein kleines Budget für Reisemittel zur Verfügung.

Bitte melden Sie sich für unsere weitere Planung bis zum 08.12.2016 unter

anmeldung@kiga-berlin.org an.