A- A A+

 

Newsletter

 

Aktuelle Publikationen


Projekttage an der Walter-Gropius-Schule (Berlin-Neukölln)


Das Quartiersmanagement Lipschitzallee/Gropiusstadt ermöglicht uns die Durchführung von drei Projektschultagen an der Walter-Gropius-Schule im Berliner Süden. Dank dieser Finanzierung kann trotz fehlender Eigenmittel dem dringenden Wunsch der Schule nach Nutzung der pädagogischen Angebote der KIgA entsprochen werden.

Die Projekttage werden noch vor den Sommerferien 2012 in Klassen der elften Jahrgangsstufe durchgeführt. Sie ermöglichen eine kritische Auseinandersetzung mit Antisemitismus im Kontext von Ökonomiekritik sowie mit der Geschichte und Wirkung des israelisch-palästinensischen Konflikts. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich kritisch mit Antisemitismus im Kontext von Ökonomiekritik sowie mit der Geschichte und Wirkung des Nahostkonfliktes auseinander.

Gefördert über das Quartiersmanagement Gropiusstadt/Lipschitzallee aus Mitteln der Europäischen Union, der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Berlin im Rahmen des Programms „Zukunftsinitiative Stadtteil“ Teilprogramm „Soziale Stadt“.