Categories: General
      Date: Apr 23, 2018
     Title: FREIBERUFLICHE TEAMER_INNEN GESUCHT!

FREIBERUFLICHE TEAMER_INNEN GESUCHT!
Infoabend zu Qualifizierungsmodulen im Mai!

Die Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (KIgA) fragt Dich:
• Weißt Du Vielfalt zu schätzen und möchtest dazu beitragen, eine vorurteilsfreie und wertschätzende Gesellschaft zu fördern?
• Bist Du der Meinung, dass Ausgrenzung, Abwertung und Intoleranz entschieden entgegengetreten werden muss?
• Findest Du, dass Antisemitismus, Radikalisierung und Rassismus keinen Platz in unserer Gesellschaft haben sollten?
• Hältst Du es für notwendig, bereits Kinder und Jugendliche politisch zu bilden, sodass sie ein differenziertes Bild von gesellschaftlichen Zusammenhängen und Mechanismen bekommen?
• Möchtest Du sie dabei unterstützen, kritisches Denken zu entwickeln und zu verfestigen, sich in andere Perspektiven hineinzuversetzen und Handlungsstrategien im Umgang mit extremistischen Positionen anzuwenden?
Wenn Du diese Fragen mit einem deutlichen „Ja!“ beantworten kannst, dann bist Du genau richtig bei der KIgA! Denn für unsere neue Praxisstelle Bildung und Beratung für Schulen suchen wir Dich als engagierte Teamer_in zur Verstärkung unseres vielfältigen Teams. Dein Einsatz ist ab dem neuen Schuljahr 2018/2019 geplant.

 



 

Um was geht es genau?
Die steigenden Anfragen von Schulen, die öffentlichen und privaten Auseinandersetzungen mit Antisemitismus und islamistischer Radikalisierung und die damit zusammenhängenden Forderungen machen einen akuten Bedarf an Präventionsangeboten deutlich. Die KIgA entwickelt seit bereits 15 Jahren pädagogische Handlungsansätze und Materialien zu den Themen Antisemitismus und Islamismus. Mit einem nachhaltigen und breiten Praxisangebot wird ein effektives Mittel geschaffen, um mit außerschulischer politischer Bildung an Schulen antisemitische Denkmuster zu durchbrechen und Radikalisierungstendenzen entgegenzuwirken. Die Formate sind einzelne oder mehrtägige Projekttage, Workshops oder Projektwochen sowie längerfristige, schulhalbjahresübergreifende Arbeitsgemeinschaften.


Wie wirst Du als Teamer_in ausgebildet?
In den kommenden Monaten wirst Du an wechselnden Tagen in verschiedenen Modullehrgängen die Gelegenheit haben, Dich für eine oder mehrere Methoden, die in verschiedenen Themenkomplexen angesiedelt sind, zu qualifizieren. Die Module wiederholen sich in einem bestimmten Wochenrhythmus – das ist praktisch, denn so kannst Du deine Qualifizierung individuell auf deine Lebenssituation anpassen und z.B. mit Deinem universitären Stundenplan oder Deinen Arbeitszeiten in Einklang bringen.
Welche Themen werden in den Methoden aufgegriffen?
Unser Themenspektrum ist vielfältig: So behandeln wir unter anderem Erinnerung und Holocaust, Geschichte und Gegenwart des Nahostkonflikts, Verschwörungsmythen, verschiedene Formen von Antisemitismus, Islamismus, antimuslimischen Rassismus, jüdisch-muslimische Beziehungsgeschichte und jüdisches Leben in der Gegenwart.


Wie geht es jetzt weiter?
Da Du sicher noch viele weitere Fragen haben wirst und wir die potentiellen Teamer_innen auch gerne kennenlernen möchten, laden wir interessierte Menschen wie Dich zu einem Infoabend ein, der zweimalig stattfindet:
Datum: 09.05.18 und 23.05.18
Uhrzeit: 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Ort: wird nach Anmeldung bekanntgegeben

Falls Du dich nicht schon auf unserer Website umgeschaut hast, bekommst Du hier einen Überblick über die weiteren spannenden Projekte der KIgA, die Werte und Grundsätze des Vereins und was für Dich besonders wichtig ist: über die Rahmenbedingungen Deines Einsatzes als Teamer_in.

Die Qualifizierungsmodule beginnen voraussichtlich bereits im Mai 2018.
Für die Teilnahme an einem unserer Infoabende melde Dich für den ersten Termin bis zum 07.05.18 und für den zweiten Termin bis zum 21.05.18 unter der Email-Adresse praxisstelle(at)kiga-berlin.org an.
Weil wir neugierig sind, schicke uns doch bitte gleich einen kurzen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben mit, welches Du individuell gestalten kannst. Hier kannst Du sowohl deine bisherigen Erfahrungen und Qualifikationen als auch persönlichen Erlebnisse und Reflexionen zu den genannten Themen mit einfließen lassen.

Wir freuen uns auf Dich!
Dein Team von der KIgA Praxisstelle Bildung und Beratung